Sitzungsbeispiel

Wir arbeiten rund ums Thema Grundschulzeit. Zwei Situationen sind zu finden, um anhand dieser stellvertretend die Grundschulzeit zu entstressen.

“Dein Körper sagt "umziehen”. Bist du in deiner Grundschulzeit mal umgezogen oder ist jemand dir liebes umgezogen und das hat dich beschäftigt oder gekränkt?“
Die Klientin überlegt. "Nein umgezogen bin ich nicht, auch niemand, den ich kannte.”
“Wir brauchen hier aber noch eigene Infos von dir. Denk doch bitte nochmal nach. Sonst können wir nicht weiterarbeiten”
Nach einer Weile antwortet sie: “Ich musste mich nach der Schule immer umziehen. Raus aus den schönen Sachen und dann immer Spielsachen an.”
“Geht es darum?” Ich teste und der Muskel bleibt stehen. “Ja, darum geht es. Das ist die Ursache, die dir heutzutage Schwierigkeiten bereitet.”
Die Klientin kommt ins Reden: Wie doof sie das jedesmal fand und wie zwanghaft ihre Mutter mit dem “Umziehtick” umgegangen ist. Dabei war sie selbst gar nicht unordendlich und auch keine ausgesprochene Klekkertante.

“Ok, wir brauchen noch etwas.” Ich lege die Hände an und warte.
“Schwarze Paste” sagt der Körper. Ich runzle die Stirn. “Kannst du damit was anfangen?” Die Klientin überlegt wieder einige Zeit.
“Ja! Ich hatte mal in dieser Zeit eine Wunde auf meiner Hand, die nicht zugehen wollte und da musste ich immer eine Schwarze Salbe drauf schmieren. Öh, die hat vielleicht gestunken. Den Geruch vergesse ich nie.”
Ich teste auch hier, das es darum geht.
“Ok, dann haben wir alles, was wir brauchen.”